Skip to Content

Category Archives: Personelles

JLL: Sarah Hoffmann wird bei JLL neue Head of Retail Investment

Sarah Hoffmann, JLL

Frankfurt, 8. Oktober 2021 – Sarah Hoffmann (34) übernimmt zum Jahreswechsel die Position des Head of Retail Investment bei JLL. Im vergangenen Dezember hatte sie zusammen mit Sabine Keulertz interimsweise diese Aufgabe von Sandra Ludwig übernommen. Hoffmann arbeitet bereits seit 2014 für JLL, zunächst als Investmentberaterin, dann ab 2016 als Team Leader Retail Investment JLL Hamburg. Dieses Team hatte sie auch mit der zusätzlichen Aufgabe als interimistischer Co-Head weitergeführt.

Sabine Keulertz (41), Team Leader Central Retail Investment Team, hat sich derweil entschlossen, das Unternehmen nach 16 Jahren auf eigenen Wunsch zum Jahreswechsel zu verlassen. Sie war 2005 zu JLL gekommen und hatte sich nach einer Station als Bewerterin auf Einzelhandelsimmobilien spezialisiert, wo sie zunächst im Investmentteam gearbeitet hat und dessen Leitung 2014 übernahm. Ab Jahresbeginn 2019 hatte sie dann das neu gebildete Central Retail Investment Team geführt, welches neben Transkationen von Shopping Centern ebenfalls bundesweite Einzelhandelsportfolios begleitet hat.

Markus Ritt, JLL

Keulertz Rolle als Team Leader wird mit ihrem Ausscheiden Markus Ritt (33) übernehmen. Nach seinem Masterstudium der Immobilienwirtschaft an der IREBS in Regensburg, wechselte er 2016 zu JLL, wo er zunächst im Shopping-Center-Investment-Team tätig war. Zusammen mit Sabine Keulertz wechselte er Anfang 2019 in das Central Retail Investment Team, in dem beide in den kommenden Wochen den Führungswechsel vorbereiten.

Jan Eckert, Head of Capital Markets: „Der von vielen bereits abgeschriebene Retail-Sektor hat in diesem Jahr seine Resilienz bewiesen. Das interimsweise von Sarah Hoffmann und Sabine Keulertz geführte Team hat diese Chance eindrucksvoll genutzt. Ich freue mich deshalb, dass Sarah Hoffmann das Team mit diesem Elan und ihrer jahrelangen Kompetenz und Erfahrung führen wird. Zugleich bedauere ich, dass Sabine Keulertz sich entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen, danke ihr aber für 16 intensive Jahre, in denen sie vor allem als Führungskraft sehr viel initiiert und bewegt hat. Ihre Stelle übernimmt mit Markus Ritt ein Mitglied des Teams, das seine herausragenden Fähigkeiten in den vergangenen Jahren mehrfach unter Beweis gestellt hat. Das sichert uns Kontinuität in unserem Erfolgskurs.“

Quelle: JLL (PM vom 08.10.2021)

0 Continue Reading →

BVT mit neuer Betriebsleitung

Jens Freudenberg, BVT
Martin Krause, BVT

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat die Geschäftsleitung ihrer Vertriebsgesellschaft neu aufgestellt. Zum 01. Oktober wurden Jens Freudenberg, Bereichsleiter Privatkunden, und Martin Krause, Bereichsleiter Institutionelle Kunden, als Geschäftsführer der BVT Beratungs-, Verwaltungs- und Treuhandgesellschaft für internationale Vermögensanlagen mbH berufen. Andreas Graf Rittberg, langjähriger Geschäftsführer im Vertrieb, ist bereits Ende Juli aus der Vertriebsleitung ausgeschieden.


Mit der aktuellen Neuaufstellung übernehmen zwei erfahrene Profis aus den eigenen Reihen die Vertriebsleitung. Martin Krause, Bereichsleiter Institutionelle Kunden, ist seit über 17 Jahren bei der BVT tätig, Jens Freudenberg, Bereichsleiter Privatkunden, seit knapp vier Jahren. Krause (52), Diplom-Kaufmann und Bankkaufmann, wechselte seinerzeit von einer Großbank zur BVT und verfügt über fundierte Erfahrung in der Betreuung professioneller Anleger und entsprechender Vertriebsstrukturen. Freudenberg (55), Diplom-Ökonom und Bankkaufmann, ist ebenfalls ein langjährig erfahrener Branchenkenner und war vor BVT in unterschiedlichen leitenden Positionen in der Sachwertbranche tätig.


Andreas Graf Rittberg hatte sich Ende Juli nach 36 Jahren Tätigkeit bei der BVT in den Ruhestand verabschiedet. Er war seit 1997 als Vertriebsgeschäftsführer für Privatbanken, Family Offices und Private Clients sowie für die Verbandsarbeit verantwortlich.


„Wir freuen uns sehr, unseren Kunden und Partnern mit dem neuen Leitungsteam Solidität und Beständigkeit im BVT-Vertrieb bieten zu können. Ein ganz besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang Andreas Graf Rittberg für die sehr erfolgreiche und außerordentlich vertrauensvolle Zusammenarbeit über diesen langen Zeitraum“, so Tibor von Wiedebach-Nostitz, Geschäftsführender Gesellschafter der BVT Holding GmbH & Co. KG.

Quelle: BVT Unternehmensgruppe (PM

0 Continue Reading →

ZIA verstärkt Abteilungen personell

Berlin, 01.09.2021 – Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, verstärkt sein Team und die inhaltliche Kompetenz bei den Themen Stadtentwicklung und Klimaschutz. Ab dem 1. September leiten Tine Fuchs und Wolfgang Saam die entsprechenden Abteilungen. „Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unsere Innenstädte wird uns noch Jahre beschäftigen. Daher freuen wir uns, dass mit Tine Fuchs eine profunde Kennerin der Themen Stadtentwicklung, Planungsrecht, Bauleitplanung die Abteilungsleitung „Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen“ übernimmt“, sagte ZIA-Hauptgeschäftsführer Oliver Wittke. Die Volljuristin hatte zuletzt als Referatsleiterin zu den Themen bei der DIHK gearbeitet.

„Mit Wolfgang Saam haben wir zudem ab heute nun auch einen ausgewiesenen Fachmann für die immer drängenderen Themen des Klimaschutzes gewinnen können“, fuhr Wittke fort. Saam wird die Abteilung „Klimaschutz-, Energiepolitik und Nachhaltigkeit“ beim ZIA leiten. „Die verantwortungsvolle Immobilienwirtschaft weiß um ihren Beitrag zum Klimaschutz und wir beim ZIA bringen uns aktiv in die Debatte zur Erreichung der Klimaschutzziele ein. Wolfgang Saam, der zuletzt Geschäftsführer beim Verband „Klimaschutz-Unternehmen. Die Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft“ war, wird diese wichtigen Themen noch stärker bearbeiten“, so Wittke weiter.

Er zeigte sich zuversichtlich: „Damit ist die ZIA-Geschäftsstelle insgesamt mit 40 Mitarbeitern eine inhaltlich und personell starke Verbandsgeschäftsstelle, die als gutes Team den Verband weiter voranbringt.“

Quelle: ZIA (PM vom 01.09.2021)

0 Continue Reading →

BNP Paribas Real Estate ernennt Matthias Kromer zum Head of Business Development Capital Markets

Matthias Kromer

Frankfurt am Main, 1. September 2021 – BNP Paribas Real Estate baut seinen Investmentbereich aus: Matthias Kromer (37) verstärkt ab 1. September als Head of Business Development Capital Markets die Investmentaktivitäten in allen Assetklassen des Unternehmens. Dabei wird er bundesweite Großtransaktionen begleiten und die Synergiepotenziale zum Investment Consulting weiter forcieren.

Matthias Kromer verfügt über langjähriges und fundiertes Investment-Know-how: Vor seinem Wechsel zu BNP Paribas Real Estate war er in diversen leitenden Funktionen tätig, zuletzt seit Juni 2020 als Director bei Eastdil Secured Germany. Zuvor arbeitete der Immobilien-Experte rund 10 Jahre bei JLL, davon verantwortete er fünf Jahre lang als Senior Team Leader die Bereiche Central Investment Deutschland und später Office Investment Frankfurt.
„Durch das stetige Wachstum der Immobilienwirtschaft, insbesondere im Investmentbereich, hat die Branche ein enormes Innovationspotenzial, das sich durch die Corona-Krise noch einmal verstärkt hat. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der Unterstützung von Matthias Kromer unsere Investment-Beratung in allen Assetklassen weiterentwickeln werden, um weitere Marktanteile zu gewinnen“, betont Nico Keller, Deputy CEO der BNP Paribas Real Estate GmbH.

Quelle: BNP Paribas (PM 01.09.2021)

0 Continue Reading →

BVT baut US-Immobilien-Spitze aus

Martin Stoß, BVT

München, 26. August 2021 – Die BVT Unternehmensgruppe, die seit 45 Jahren US-amerikanische Beteiligungsangebote konzipiert, verstärkt die Spitze des US-Teams in München. Martin Stoß verantwortet als weiterer Geschäftsführer der BVT Holding Verwaltungs GmbH zusammen mit Herrn Dürr den Bereich Immobilien Global der BVT. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Portfoliomanager im internationalen Immobiliengeschäft mit Investitionen in Australien, Asien, USA und Europa.

Bereits Anfang des Jahres wechselte Martin Stoß (55) zur BVT, zunächst als Senior Vice President und Prokurist. Nun wurde er als weiterer Geschäftsführer für die Sparte US-Immobilien berufen. Herr Stoß wird sich insbesondere mit der Entwicklung neuer institutioneller Produkte befassen, die über Luxemburg strukturiert werden. Für die BVT stellt diese Angebotserweiterung eine weitere strategische Ausrichtung dar, die eine deutliche Vergrößerung des nationalen als auch internationalen Investorenkreises in Aussicht stellt.

Vor dem Wechsel zur BVT war Herr Stoß langjährig bei der PGIM Real Estate Luxemburg S.A. in Luxemburg, als auch der PGIM Real Estate Germany AG in München, als Executive Director Portfoliomanagement tätig. Er verantwortete hier die Konzeption und das Management geschlossener Immobilienfonds für institutionelle Anleger auf dem europäischen, asiatischen und US-amerikanischen Markt und war zudem mit den damit verbundenen regulatorischen Prozessen betraut.

„Wir freuen uns sehr, mit Martin Stoß einen erfahrenen und anerkannten Experten der Konzeption und des Managements geschlossener Immobilienfonds für institutionelle Anleger für uns gewonnen zu haben“ so Tibor von Wiedebach-Nostitz, Geschäftsführender Gesellschafter der BVT Holding. Die BVT ist seit 45 Jahren im Bereich US-Immobilienbeteiligungen aktiv, davon fast 40 Jahre im US-Residential-Segment. Seit rund 20 Jahren fokussiert sie sich speziell auf die Entwicklung von Class-A-Mietwohnimmobilien und deren anschließenden Verkauf bzw. auf Investorenwunsch auch deren Bestandshaltung. „Gerade vor dem Hintergrund der Demographie und der Digitalisierungskonsequenzen sehen wir für die kommenden Jahre im Residential-Bereich viel Bewegung und Potenzial, bei dessen Erschließung wir gerne auf die Unterstützung und Expertise von Herrn Stoß setzen“.

BVT treibt den Ausbau ihrer US-Kompetenz weiter voran und hat aufgrund des zunehmenden Projektvolumens speziell auch den Bereich Research sowohl in München als auch in Atlanta und Boston personell verstärkt. Darüber hinaus ist BVT auch in Orlando vertreten. Im Investitionsfokus standen bei BVT bislang die Großräume Boston, Washington D.C. und Orlando. Derzeit sind auch Investitionsstandorte um Atlanta, Austin, Dallas, Nashville und Phoenix in intensiver Prüfung.

Quelle: BVT (PM vom 26.08.2021)

0 Continue Reading →

Scope Group erweitert Aufsichtsrat unter neuem Vorsitz

Berlin, 21.07.2021 –Die Scope Group, Europas führender Anbieter von unabhängigen Kreditratings, ESG-Research und Fondsanalysen, hat im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung am 20. Juli 2021 mit Inès de Dinechin und Chantal Schumacher zwei neue Aufsichtsratsmitglieder gewählt. Diese Ernennungen bringen zusätzliche Fachkompetenz und Erfahrungshorizonte in das Gremium ein und stärken die europäische Verankerung in den Organen der Gesellschaft. Zugleich tragen sie dem Wachstum und der fortschreitenden Europäisierung von Scopes Geschäftsaktivitäten und Aktionärsstruktur Rechnung.

Inès de Dinechin blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie zurück unter anderem als CEO von Aviva Investors France, CEO von Lyxor Asset Management und in diversen leitenden Funktionen in der Société Générale Corporate & Investment (SG CIB). Darüber hinaus war sie viele Jahre im Vorstand der französischen Asset Management Vereinigung AFG.

Inès de Dinechin: „Die europäische Finanzindustrie fordert und wartet schon lange auf ein Gegengewicht zu den US-Agenturen. Mit Scope ist nun seit einiger Zeit ein Akteur auf der europäischen Bühne präsent, den der Kapitalmarkt als Ratingalternative akzeptiert. Umso mehr freue ich mich, den weiteren Weg der Europäischen Ratingagentur mitzugestalten und voranzubringen.“

Chantal Schumacher ist seit mehr als 20 Jahren im Allianz-Konzern in unterschiedlichen globalen Führungspositionen: unter anderem als Group CFO und Vorstandsmitglied der Euler Hermes Group, als CFO der Allianz Reinsurance sowie als Global Head of Planning & Performance Management der Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS).
Gerd Häusler, Vorsitzender des Board of Trustees der Scope Foundation: „Mit Inès de Dinechin und Chantal Schumacher hat Scope zwei sehr renommierte und kompetente Persönlichkeiten aus der europäischen Finanzindustrie für seinen Aufsichtsrat gewinnen können. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Europäisierung der Ratingagentur, über den sich alle Beteiligten sehr freuen.“ (Zum Hintergrund: Die Scope Foundation sichert die dauerhafte Unabhängigkeit und europäische Identität der Scope Gruppe.

Mit der Übernahme des Aufsichtsratsvorsitzes tritt Inès de Dinechin die Nachfolge von Georg Graf Waldersee an, der vor dem Hintergrund seiner umfangreichen Tätigkeit in verschiedenen Aufsichtsräten und als Vorstand im ehrenamtlichen Bereich nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stand. Aktionäre, Aufsichtsrat, Vorstand danken Graf Waldersee sehr für sein großes Engagement und seinen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Scope Group.

Dem Aufsichtsrat der Scope SE & Co. KGaA gehören neben Inès de Dinechin (Vors.) und Chantal Schumacher weiterhin Carsten Dentler (Stellv. Vors.), Sebastian Canzler und Eberhard Vetter an.

Quelle: Scope (PM vom 21.07.2021)

0 Continue Reading →

Catella Real Estate AG: Henrik Fillibeck scheidet aus dem Vorstand der CatellaReal Estate AG aus

München, 08. Juli 2021 – Henrik Fillibeck möchte sich nach fast 12 Jahren Catella neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Der Aufsichtsrat der Catella Real Estate AG hat dem Wunsch von Henrik Fillibeck entsprochen, seinen Vertrag vorzeitig zu beenden. Henrik Fillibeck wird als Vorstand der Catella Real Estate AG zum Jahresende ausscheiden.

Als Vorstand für Vertrieb, Portfoliomanagement, Asset Management und zuletzt auch als Vorstandsvorsitzender der Catella Real Estate AG hat er maßgeblich zur strategischen Ausrichtung und zum Wachstum des Unternehmens beigetragen.

Der Aufsichtsrat dankt Henrik Fillibeck für sein Engagement, mit dem er die Catella Real Estate AG zu einem etablierten Immobilienfondsanbieter in Deutschland und zu einer der führenden europäischen Investmentgesellschaften im Immobilienbereich gemacht hat.

Die Verantwortlichkeiten im Vorstand werden kurzfristig neu geordnet. Um die strategische Weiterentwicklung der Kapitalverwaltungsgesellschaft vertrauensvoll in neue Hände zu legen, werden bereits intensive Gespräche über die Nachfolge geführt.

Timo Nurminen, Aufsichtsratsvorsitzender der Catella Real Estate AG: „Henrik Fillibeck hat in den letzten Jahren die investorenorientierte Ausrichtung des Unternehmens erfolgreich vorangetrieben. Wir werden diesen Kurs auch zukünftig fortsetzen – als Team und im Management mit verantwortungsbewusster Konsequenz.“

Quelle: Catella Real Estate AG (PM vom 08.07.2021)

0 Continue Reading →

Führungswechsel an der ZIA Akademie

Aygül Özkan, ZIA

Berlin, 01.07.21 Aygül Özkan ist Anfang Juli 2021, neben ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin des ZIA e.V. auch zur neuen Geschäftsführerin der ZIA Akademie (ZIA Service GmbH) bestellt worden. „Ich freue mich, dass Aygül Özkan nun ihre Energie auch für die wichtige Akademie einsetzen wird, um auch diesen Strang weiter auszubauen“, sagte Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilen Ausschuss. 

Zugleich dankt er Sun Jensch, die nun zur Deutschen Agentur für Politikberatung (DAPB) wechselt. „Sun Jensch ist eine ausgewiesene Immobilienfachfrau, die sich insbesondere den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung verpflichtet fühlt. Sie hat die ZIA Akademie auf den guten Weg gebracht, auf dem sie sich jetzt befindet“ so Mattner. Man setze auch weiterhin auf exklusive und hochkarätige Bildungsformate sowie Dozenten, sagte er abschließend.

Quelle: ZIA (PM vom 01.07.2021)

0 Continue Reading →

Giulia Peretti ist neue „Nachhaltigkeitsbeauftragte“ der Real I.S. AG

Giulia Peretti

München, 29. Juni 2021 – Die Real I.S. AG treibt zur zweiten Jahreshälfte die Umsetzung ihrer ESG-Strategie tatkräftig weiter voran und hat Giulia Peretti zum 1. Juni 2021 zur „Nachhaltigkeitsbeauftragten“ ernannt. Peretti bringt langjährige Erfahrung in den Bereichen Nachhaltigkeit sowie Zertifizierung mit und ist DGNB-Auditorin und Sachverständige für Nachhaltiges Bauen. In ihrer neu geschaffenen Position kümmert sie sich künftig um die Koordination von Nachhaltigkeits- und ESG-Themen auf Unternehmens- und Produktebene und berichtet direkt an den Vorstand.

„Nachhaltigkeit ist ein Thema, das für Investoren und Fondsdienstleister in den kommenden Jahren von einer grundlegenden Beutung sein wird. Die Real I.S. hat bereits viele wichtige Maßnahmen in diesem Bereich umgesetzt. Gleichzeitig stehen wir gemeinsam mit der gesamten Immobilienbranche erst am Anfang einer komplexen Herausforderung. Wir freuen uns, mit Giulia Peretti eine anerkannte Expertin an unserer Seite zu haben, von deren langjähriger Expertise wir jetzt und in Zukunft profitieren werden“, sagt Jochen Schenk, Vorstandsvorsitzender der Real I.S. AG.

Giulia Peretti hat einen Universitätsabschluss in Architektur mit einem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit von der Università Iuav in Venedig. Ihre beruflichen Einstieg fand Peretti in verschiedenen Architekturbüros, bis sie 2008 als Projektleiterin und Nachhaltigkeitsberaterin bei dem internationalen Ingenieursbüro mit Fokus auf Engineering, Design und Nachhaltigkeit „Werner Sobek“ einstieg. Ihre Schwerpunkte lagen dort vor allem auf  der nachhaltigen Gebäude- und Stadtplanung in unterschiedlichen Klimazonen sowie innen und außenraum Komfort. 2013 stieg Peretti dann zur Teamleiterin für die Bereiche Nachhaltigkeit, Bauphysik und Zertifizierung auf und konzentrierte sich seither auf unterschiedliche Nachhaltigkeitsthemen im Bauwesen, wie Dekarbonisierung, Energieeffizienz, nachhaltige Baumaterialien und Kreislaufwirtschaft, sowie auf Nachhaltigkeitszertifizierung und die übergreifende Integration der Nachhaltigkeit in der Planung. Zusätzlich zu ihrem beruflichen Engagement in diesem Bereich publizierte Peretti bereits einige Artikel in anerkannten Fachmedien zum Thema Nachhaltigkeit.  

Quelle: Real I.S. Gruppe

0 Continue Reading →

ONE GROUP: Geschäftsführer Malte Thies wird Gesellschafter

Hamburg, 27.05.2021 – Malte Thies, seit 2017 Geschäftsführer der Hamburger ONE GROUP, hat mittelbar 15 Prozent der Gesellschaftsanteile an der One Group GmbH erworben. Mit diesem Engagement unterstreicht Thies seine langfristige Bindung an das von ihm seit Jahren erfolgreich geführte Unternehmen und den gemeinsamen Wachstumskurs an der Seite der Konzernmutter SORAVIA.

Im Konzernverbund der SORAVIA-Gruppe ist die ONE GROUP ein prägender Anbieter von Mezzanine-Finanzierungen für Projektentwicklungen. Diese Rolle möchte der neue Gesellschafter Malte Thies künftig weiter ausbauen: „Wir haben im vergangenen Jahr mit SORAVIA einen verlässlichen Partner gewonnen, der über einen eindrucksvollen Track Record und eine äußerst attraktive Projektpipeline verfügt. Die vielen Bauvorhaben in nachgefragten Metropolen bieten unseren Anlegern langfristig ideale Investitionsmöglichkeiten. Das spiegeln die Nachfrage nach unseren Investmentanlagen und unsere aktuelle Leistungsbilanz eindeutig wider. Wir stehen erst am Anfang unseres erfolgreichen Wachstumskurses. Ich danke der SORAVIA für das Vertrauen und die Unterstützung dabei, die vorhandenen Marktpotenziale zu ergreifen.“

Die ONE GROUP zählt mit zuletzt rund 150 Millionen Euro Kapitaleinwerbevolumen pro Jahr zu den führenden deutschen Investment-Anbietern im Bereich der Immobilienprojektfinanzierung. Unter der Leitung von Thies baute das Unternehmen in den vergangenen Jahren die Assets under Management konsequent aus und wurde 2020 zur Tochtergesellschaft des österreichischen Immobilienkonzerns SORAVIA. Seitdem konnte das Unternehmen mit einer Reihe neuer Produkte seinen potenziellen Anleger- und Vertriebspartnerkreis strategisch erweitern.

Erwin Soravia, CEO von SORAVIA, sieht im Schritt von Malte Thies ein wichtiges Zeichen für die weitere Zusammenarbeit: „Malte Thies hat sich um den Erfolg von ONE GROUP in den letzten Jahren enorm verdient gemacht. Seine Beteiligung am Unternehmen ist ein starkes Bekenntnis, den beschrittenen Wachstumspfad mit uns zusammen fortzuführen. Die ONE GROUP ist 2021 auf dem Weg zu einem Rekordergebnis und wird sich in den kommenden Jahren weiter als prägendes, europäisches Investmenthaus etablieren.“

(Pressemitteilung ONE GROUP und SORAVIA)

0 Continue Reading →