Landshut 18.09.20

In die „Merkelsche Falle“ der Alternativlosigkeit werde ich nicht tappen. So viel steht fest. Aber in diversen aktuellen Veröffentlichungen werden die künftigen Anleiheschwächen ebenso behandelt, wie die Sondersituation von Gold. Als Gründer der Stiftung Finanzbildung ist mir immer der Hinweis wichtig, dass Investitionsentscheidungen nicht auf Basis kurzfristiger Marktsituationen, sondern aufgrund langfristiger Entwicklungen getroffen werden sollten. Und die sogenannten Jahrhundert-Bilanzen für Vermögensportfolios zeigen die besondere Bedeutung der Sachwerte für die Stabilität von Investments kleiner und großer Anlagen.

Deshalb geben wir seriösen Anbietern und Produkten die Möglichkeiten, sich in einem geeigneten journalistischen Umfeld zu präsentieren: im BeteiligungsReport 120 Sachwerte Spezial, einer Beilage in einer zielgruppenorientierten reichweitestarken Golf-Publikation sowie im FOR – family office report. Daneben verbreiten wir die Sonderausgabe BR Sachwerte Spezial auch auf unseren sozialen Kanälen – insgesamt eine Reichweite deutlich über 10.000 Exemplaren.

Stellen Sie uns die zu liefernden Unterlagen bis zum 10.10.2020 zur Verfügung.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam die Fahne für die Sachwerte hochzuhalten und die Lanze für diese besondere Assetklasse zu brechen.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne für sämtliche Rückfragen diesbezüglich zur Verfügung.

Edmund Pelikan, Wirtschaftspublizist, Finanzrechercher und Sachverständiger für Sachwerte und Investmentvermögen